Dienstag, 7. Februar 2012

Zwischen Puffärmeln und Schleierkraut

Die Uhr tickt unaufhörlich. Heute sind es noch exakt 5 Monate bis zum großen D-Day! 152 endlos lange Tage, die einerseits kaum schnell genug vergehen können, und andererseits quasi davon rennen, angesichts dessen, was noch alles an Erledigungen aussteht!

Zumindest steht unsere kulinarische Versorgung nun endlich fest. Nur so viel dazu- es wird mediterran! Gemeinsam mit unserem Koch vom Catering, haben wir ein tolles Buffet ausgetüftelt. Nun kann ich mich dann auch endlich den Menükarten widmen! Ich werde dazu dann ein DIY Blogpost machen.

Als Nächstes steht nun die Floristensuche an. Bei Manchen fragt man sich ernsthaft, ob die eigentlich in den 80ern stecken geblieben sind. Ich meine, mal im Ernst Leute, mag heutzutage noch Jemand Schleierkraut und Efeu oder Farn in seinem Brautstrauß haben? Nicht wirklich, oder? Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß und erinnert an Puffärmel und Brokat. Gruselig, oder?



Geschmäcker sind ja bekanntlich, und Gott sei Dank, verschieden. Aber man kann doch erwarten, dass ein Florist sein Angebot den aktuellen Gepflogenheiten anpasst, oder etwa nicht?
Und nein, ich werde keinen 1,50m langen Zepter-Brautstrauß haben, der aussieht wie eine aufgehübschte Gehhilfe. Die sind nämlich auch nicht besser. Nein. Romantik ist bei meiner Blumenauswahl das Stichwort!


Vintage ist ja toll, bis zu einem gewissen Grad. Nicht alles, was alt ist, ist gleichzeitig auch schön. Man muss da eben ein Wenig differenzieren. Vintage-ja, staubig-nein.  Ich werde nur ganz wenige Vintage-Elemente in die Deko mit einbinden. Wir fahren mehr die puristische Schiene. Das ist einfach mehr mein Fall.



Die letzten Wochen waren sehr ertragreich. Ich konnte Einiges für die Hochzeit kaufen und erledigen. Ich werde den nächsten Blogpost meinem Shoppingergebnis der vergangenen Tage widmen und euch ein paar Schnäppchen verraten ;)

Verliebte Grüße, Eure Sarah

Kommentare:

  1. Liebe Sarah

    Vielen Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog. Unser grosser Tag ist in 5 Monaten und 1 Woche. Ich hinke leider bei den Vorbereitungen etwas hinterher. Da gab es einige Zu- und Absagen. Aber bis Ende Monat sollte zumindest das Kleid, Location, Essen, Band und Ringe abgehackt sein. Das ist doch schon ein grosses Stück :-)

    Herzliche Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    ich finde Schleierkraut toll und überlege sogar, meinen Brautstrauss nur aus Schleierkraut zu machen. :-)

    Kann wirklich sehr hübsch aussehen und gar nicht old school.

    Dir alles Gute für deine Hochzeit.

    Bine

    AntwortenLöschen